Jury-Mitglieder des KlimaSchutzPartner-Preises

Zusammensetzung der Jury

Die Jury setzt sich aus Fachleuten der KlimaSchutzPartner Berlin zusammen. Sie bewertet die eingereichten Bewerbungen auf der Grundlage eines Punktesystems. Um die Spannung möglichst hoch zu halten, werden die Preisträger nicht vor der Preisverleihung informiert. Alle Wettbewerbsteilnehmer werden zur Preisverleihung eingeladen. 

Die Jury setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Phillip Haverkamp, Handelsverband Berlin-Brandenburg
  • Theresa Keilhacker, Architektenkammer Berlin
  • Dr. Jörg Lippert, BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V.
  • Dr. Martin Peters, Handwerkskammer Berlin
  • Burkhard Rhein, Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.V. 
  • Henrik Vagt, IHK Berlin
  • Ute Weiland, Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V.
  • Markus Wolfsdorf, Baukammer Berlin
  • Beate Züchner, Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt

Kriterien der Jury

  • Es werden nur Klimaschutzprojekte berücksichtigt, die in Berlin geplant oder umgesetzt wurden. 
  • Das Projekt sollte als Vorbild für andere bzw. mögliche Nachahmer dienen. 
  • Es wird darauf geachtet, inwieweit das Projekt über gesetzliche Vorgaben bzw. über den üblichen Standard hinausgeht
  • Zentral ist vor allem der Beitrag zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung. Hier geht es insbesondere um klimaentlastende Effekte (z.B. C02-Minderung) und der Schonung von Ressourcen
  • Das Projekt sollte sich durch einen intelligenten Mix verschiedener energiesparender bzw. klimaschonender Technologien und baulicher Maßnahmen auszeichnen oder einen hohen Innovationsgehalt durch den Einsatz besonders energieeffizienter Technologie aufweisen. 
  • Die Größe des Projekts oder die Menge der CO2-Einsparung sind nicht zwingend ausschlaggebend. Vielmehr steht der ganzheitliche Ansatz im Fokus. Es gehört auch zum heutigen Wettbewerbskonzept, sich nicht auf ein bestimmtes Gebiet zu konzentrieren, sondern den Klimaschutz als gesamtgesellschaftliche Aufgabe in den Vordergrund zu stellen.
 

Online-Bewerbung für 2024

Sie haben ein interessantes Klimaschutzprojekt in Berlin geplant oder umgesetzt? Die Bewerbungsfrist 2024 endet am 12.04.2024.

 

Engagement

Der Wettbewerb 2024 wird unterstützt durch die Vattenfall Wärme Berlin AG